Demox Research hat in einer neuen Studie 1.000 Personen (repräsentativ für die Österreichische Bevölkerung) nach ihren Meinungen zur aktuellen wirtschaftlichen Situation befragt. Die Einschätzungen der Bevölkerung in Bezug auf Wirtschaftslage, Arbeitslosenzahlen und die persönliche finanzielle Situation zeigen sich deutlich getrübt. Die Aussicht der Österreicherinnen und Österreicher beim Thema „Wirtschaftslage“ hat sich innerhalb eines Monats dabei im Verlauf der Aufzeichnungen noch nie so dramatisch verschlechtert, wie von Februar auf März 2020. Auch in puncto Arbeitslosigkeit überwiegt der Pessimismus gegenüber dem Monat Februar. Hinsichtlich der persönlichen Finanzsituation gehen die Meinungen stärker auseinander – aber immer weniger erwarten eine gleichbleibende oder bessere finanzielle Situation. Dieser Trend wird sich mit Fortsetzen der Corona-Krise wohl noch verstärken. Im Download finden Sie die aktuellen Ergebnisse der Befragung.

Download der Befragungsergebnisse